Welttanzprogramm

Welttanzprogramm

Tanzkurse für Anfänger, Fortgeschritten und Medaillienkurse:
Mit dem Welttanzprogramm Teil 1 (WTP Teil 1) werden Anfängern folgende tänzerische
Inhalte vermittelt: Die Grundlagen des paarweisen Tanzens in den Tänzen Blues,
schneller Foxtrott, Discofox, Wiener Walzer, Langsamer Walzer, Karree-Rumba, Tango,
Cha Cha Cha und Jive sowie neueste Modetänzen.
Im Welttanzprogramm (WTP Teil 2) kommen folgende Inhalte zum Tragen:
Die Grundlagen des paarweisen Tanzens in den Tänzen Samba und Kubanische Rumba,
Bewegungen, Figuren und Figurenverbindungen zu den Tänzen des WTP Teil 1.
Schwerpunkte des paarweisen Tanzens im WTP Teil 1 und 2 sind die Anwendbarkeit
in der Praxis und das Erlernen der Prinzipien des Führens und Geführtwerdens.
Im weiteren Fortgang (Medaillentanzen auch Tanzkreise genannt) werden die bisher
erlernten Tänze weiter ausgebaut und verfeinert. Durch kompliziertere Rhythmen,
Erhöhen des Schwierigkeitsgrades der bekannten Figuren sowie Erlernen neuer
Figuren und Tänze werden die Teilnehmern stufenweise weiter ausgebildet und
zunehmend an das freie Variieren von mittelschweren und schwierigen
Figurenverbindungen herangeführt. Neu hinzukommende Tänze sind:
Slowfoxtrott, Salsa, Rock'n'Roll und Paso Doble.
Die Teilnehmer erfahren durch die Erfolge beim Tanzen und den Zugewinn an sozialer
Kompetenz Selbstbestätigung und mehr Sicherheit im Umgang mit Anderen,
die im späteren Beruf eines Tanzlehrer oder einer Tanzlehrerin benötigt werden.

Im Welttanzprogramm geht der jeweilige tanzkurs über 9 Wochen und kostet 79,- €
pro Person.